Kompetenz international

mehrmonatiges Fortbildungsprogramm

Ziele und Inhalte: Sich in internationalen und interkulturellen Zusammenhängen und Strukturen zurechtzufinden und in internationalen Teams zu agieren wird in allen Bereichen unseres (beruflichen) Alltags immer wichtiger. IBG bietet in dem mehrmonatigen Fortbildungsprogramm „Kompetenz international“ praxisorientiertes Wissen mit den Schwerpunkten

  • Leitung und Koordination internationaler Teams
  • interkulturelle Kommunikation
  • Auseinandersetzung mit Themen des Globalen Lernens

In internationalen Jugend- und Kulturprojekten wird dieses Wissen erprobt, reflektiert und zu individuellen Handlungskompetenzen. Die Seminarleiter/innen sind Praktiker/innen der internationalen Jugendarbeit und von international ausgerichteten NGOs, die sich kontinuierlich in internationalen Strukturen und Netzwerken bewegen.

Die einzelnen Bausteine sind so angelegt, dass das „von- und miteinander lernen“ im Mittelpunkt steht. Teile der Fortbildungsreihe finden auf Englisch statt, andere auf Deutsch.

 

Die Fortbildungsreihe besteht aus sechs verschiedenen Bausteinen:

Baustein 1: Kick-Off-Meeting (11.-12.02.2017 in Stuttgart)
Einführung ins Themenspektrum und das Programm, individuelle Lernziele vereinbaren usw. auf Deutsch)

Baustein 2: Youthleader training (28.04.-01.05.2017 in Großheubach bei Aschaffenburg)
Vorbereitung auf die Leitung eines internationalen Workcamps, mit Einheiten zu Konfliktmanagement, Gruppendynamik, Leitungsstilen, interkulturellem Lernen, etc. (auf Englisch)

Baustein 3: Experience abroad (5 - 20 Tage im Laufe des Programms)
(Training, Jugendaustausch ...) 5-20 Tage, Projekt (Bereiche Jugend, Kultur, Medien, Nachhaltigkeit) und Dauer nach Absprache, mögliche Projektländer sind u.a. Frankreich, Ungarn, Italien, Serbien... (auf Englisch)

Baustein 4: Practise your experience (2-3 Wochen zw. Juni und September 2017)
Koordination eines internationalen Workcamps in Deutschland (2-3 Wochen Vollzeit, Projekt nach Absprache, auf Englisch)

Baustein 5: Eco-Messenger (ein Tag zwischen Juni und September 2017)
Durchführung eines Workshops zu einem Thema des Globalen Lernens, wie z.B. soziale oder öko-logische Nachhaltigkeit, interkulturelles Lernen, Kompetenzerwerb in internationalen Kontexten, usw. in Workcamps (auf Englisch)

Baustein 6:
Evaluation und Reflektion (29. September - 01. Oktober 2017 in Fornsbach)
Reflektion der Erfahrungen der Bausteine 3, 4 und 5, Vertiefung der zentralen Fortbildungs-themen, Kompetenzanalyse, Abschlussgespräch und Zertifikate (auf Deutsch)

 

Kosten: 295 € für das gesamte Programm inkl. Verpflegung, einfacher Unterkunft und Fahrtkostenzuschuss (30 - 80%, mit Maximalbeträgen). Diese geringen Kosten sind nur möglich, weil viele Elemente der Fortbildungsreihe entweder vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend oder von der Europäischen Kommission gefördert werden.

Teilnehmer/innen: Grundsätzlich steht die Fortbildungsreihe alle Interessierten zwischen 18 und 30 Jahren offen. Eine Teilnahme empfiehlt sich nur mit Interesse an internationaler Jugendarbeit oder Freiwilligendiensten. Die Zahl der Teilnehmer/innen ist auf 12 beschränkt. Nach Bestätigung gibt es nähere Informationen zum Gesamtprogramm.

Alle Informationen sind hier zusammengefasst.

Bewerbungen an: Nanine Roth, Email: projekte@ibg-workcamps.org (formlos mit Motivation Letter auf Englisch und kurzem Lebenslauf)

Bewerbungsschluss ist Freitag, der 16. Dezember 2016.