Du bist hier: Start > Längere Projekte > Japan

Japan

Vermittlungsgebühr für längere Projekte 200 EUR (+ extra fee)

 
Flagge Japan
In Japan arbeiten wir seit langem mit der 1991 gegründeten Organisation NICE (= Never-ending International Volunteer Exchange) zusammen, die neben Workcamps auch längere Freiwilligenprojekte  in Japan organisieren. Die Projekte zeichnen sich durch sorgfältige Vorbereitung und hervorragende Betreuung aus und werden in zwei Kategorien unterteilt:
LI (Long and Middle Term Individual voluntary projects) - Platz für ein oder zwei Freiwillige gleichzeitig.
LW (Long and Middle Term Workcamps) - mehr als zwei Freiwillige gleichzeitig.

Für alle längeren Projekte wird vor Ort ein mehrtägiges Vor- und Nachbereitungsseminar von NICE veranstaltet. Die Teilnahme ist für alle Freiwilligen verpflichtend.

Vor Ort wird eine Extra-Gebühr von 12.000 Yen (ca. 105 € Stand Nov. 2016) pro Monat fällig, die an NICE zu Beginn des Projektes gezahlt werden muss. Ab dem 4. Monat verringert sich die Extra-Gebühr auf 6.000 Yen. 

Es besteht oft die Möglichkeit, die Projektdauer zu verlängern (oder zu verkürzen), wenn Volunteer und Aufnahmeorganisation sich darüber einigen.

NICE bietet noch weitere Projekte, die allerdings gute Japanischkenntnisse voraussetzen. Bei Interesse an  den weiteren Projekten, einfach unter outgoing@ibg-workcamps.org nachfragen.

Für alle Projekte ist ein Motivation Letter erforderlich!