21. October 2019

Bosavern Farm - Community Growing (Großbritannien) | 01/04/2020 - 30/09/2020

Die Bosavern Community Farm in der Nähe von St. Just an der westlichen Spitze Cornwalls ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen, das von Mitarbeitenden und Freiwilligen gemeinsam geführt wird. Die Vision der Farm ist es, eine selbstfinanzierende, von der Gemeinde geführte Initiative für Nahrungsmittelanbau zu entwickeln, die der Bevölkerung von St. Just und West Penwith auf wirtschaftliche, ökologische und soziale Weise zugute kommt. Derzeit liefert die Bosavern Farm frisches, lokales Gemüse und Eier über Gemüsekisten, einen Hofladen, lokale Bauernmärkte sowie lokale Unternehmen und Schulen an die lokale Bevölkerung.

Die Ziele der Bosavern Community Farm sind:

  • lokale Lebensmittel zu produzieren und zu verkaufen
  • der lokalen Gemeinschaft Zugang zu Land und ökologischen Produkten zu ermöglichen
  • Möglichkeiten für die lokale Bevölkerung zu schaffen, sich zu treffen und etwas über den Anbau von Lebensmitteln, die Landwirtschaft und nachhaltiges Leben zu lernen
  • einen Raum für Veranstaltungen, Workshops, soziale Events und Feierlichkeiten zu bieten

Ab April 2020 sucht die Bosavern Farm Unterstützung!

Gesucht wird ein_e Freiwillige_r, um die Arbeit auf der Farm zu unterstützen, vor allem beim Gemüseanbau und der Gartenarbeit, sowie der Arbeit mit Bienen. Die Gärten der Farm sind auch ein Lernzentrum für lokale Schulen und Gemeindegruppen, die mehr über ökologische Landwirtschaft lernen möchten. Mitbringen solltest du für diesen Freiwilligendienst also auf jeden Fall Interesse am nachhaltigen Anbau von Lebensmitteln, Bienenzucht und Natur und die Motivation, in einer kleinen Gemeinschaft mit zu arbeiten.

Deine Hauptaufgaben

  • Unterstützung der täglichen Arbeit im Garten gemeinsam mit anderen Freiwilligen
  • Hilfe beim Anbau von Bio-Lebensmitteln für den Hofladen
  • Unterstützung von Bildungsveranstaltungen zum Thema Bienen
  • Organisation von Veranstaltungen zur Förderung der Zusammenarbeit mit Schulen und lokalen Gemeinschaften
  • Beteiligung an Wildnis- und Naturerfahrungsaktivitäten für Gruppen

Der Gemeinschaftsbetrieb ermöglicht ein hohes Maß an Beteiligung an Aktivitäten von Mitgliedern der lokalen Gemeinschaft und enge Zusammenarbeit mit lokalen Freiwilligen.

Unterkunft

Untergebracht bist du für die Dauer des Einsatzes in einem Bauernhaus mit anderen Freiwilligen aus der Gemeinschaft und einigen Kurzzeit-Freiwilligen. Je nach Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Ankunft wohnst du entweder in einem Einzel- oder Zweibettzimmer. Bequeme Betten und Bettwäsche sind vorhanden. Neben Badezimmer, Duschen und einer Waschmaschine gibt es auch eine voll ausgestattete Küche, in der alle Mahlzeiten gemeinsam zubereitet werden.

Anforderungen und Bewerbung

Ein Interesse an ökologischer Nachhaltigkeit ist für dieses Projekt sehr wichtig. Erfahrungen im Gartenbau sind von Vorteil, ebenso wie Erfahrung in der Arbeit mit Gemeinschaftsprojekten und vorherige Erfahrungen in der internationalen Freiwilligenarbeit.

Der erste Schritt zur Bewerbung ist die Anmeldung über unsere Datenbank. Nachdem du dich angemeldet hast, erhältst du von uns ein spezielles Bewerbungsformular. Zusätzliche brauchst du ein polizeiliches Führungszeugnis und zwei Referenzen. Der zweite Schritt ist ein Skype-Interview, dessen Termin individuell vereinbart wird. 

Die Bewerbungsfrist ist der 13. Januar 2020. Je früher du die Bewerbung einreichst, desto einfacher der Bewerbungsprozess - das Prinzip ist hier 'first come, first served'.

Für alle Fragen rund um die Projekte und die Bewerbung steht dir Lukas gern zur Verfügung:

Schick eine Email: outgoing@ibg-workcamps.org
Ruf an: 06022 / 279 38 51
Schreib per Messenger (Signal, Telegram & WhatsApp): +49 1520 2185131

ADVENTURE GALLERY