16. November 2021

Waldschulheim Indelhausen

Trage zum Schutz der Natur im Biosphärengebiet Schwäbische Alb bei und profitiere gleichzeitig vom Wissen der Förster:innen des Waldschulheims in Indelhausen.

Wann?

06.03.-18.03.2022

Gruppengröße

12 Freiwillige inkl. 2 Campleitungen

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb lädt im März 2022 zum ersten Mal eine Gruppe internationaler Freiwilliger ein, um bei Naturschutzarbeiten auf der Schwäbischen Alb zu helfen und Wissen über Natuschutz durch Waldpflege zu teilen.

Das Waldschulheim Indelhausen ist eine pädagogische Einrichtung, die 1977 gegründet wurde. Das Gebäude des Waldschulheims war früher die Dorfschule und dient heute jährlich 1.000 Schüler:innen und Lehrer:innen als außerschulischer Lernort zum Thema Wald und Natur. Schulgruppen der Klassen 7 bis 9 aller Schularten sind hier in der Regel zwei Wochen lang zu Gast. Dabei nehmen sie an verschiedenen Aktionen zum Naturschutz im Wald sowie einem umweltpädagogischen Programm und Exkursionen teil.

Die Arbeit: In diesem Workcamp unterstützt ihr das Waldschulheim Indelhausen und nehmt am Waldpädagogikprogramm teil.

Das Workcamp bietet eine bunte Mischung: Vormittags steht unter Anleitung von Forstwirt:innen der Schutz und die Pflege des Waldes auf der Schwäbischen Alb im Mittelpunkt. Nachmittags nehmt ihr gemeinsam mit Schüler:innen aus Deutschland an Umweltbildungsaktionen teil. Abends und am Wochenende steht die Begegnung in der internationalen Gruppe im Fokus. Das Projekt ist Teil des IBG.Jahresthemas 2022: „Let's take action for climate protection - Anpacken für Wälder und Moore“.

Eure Unterkunft: Das gemütliche Waldschulheim

In diesem Workcamp seid ihr in Mehrbettzimmern direkt im Waldschulheim untergebracht. Hier gibt es Duschen und sanitäre Einrichtungen, sowie eine Turnhalle, ein Volleyballfeld, Tischtennisplatten und zwei Kletterwände. Die Mahlzeiten werden vom Waldschulheim gestellt, sodass ihr nicht selbst kochen werdet.

Der Ort: Indelhausen im südlichen Teil des Biosphärenreservats Schwäbische Alb

Das Waldschulheim Indelhausen liegt inmitten eines Geoparks und am südlichen Ende des UNESCO-Biosphärenreservats Schwäbische Alb in Süddeutschland. Dieses Gebiet zeichnet sich durch vielfältige Berg- und Kulturlandschaften, geschützte Ökosysteme mit seltenen Pflanzen und Tieren sowie natürliche Lebensräum in Wald, Wiesen und Obstbaumflächen aus. Die Umgebung eignet sich hervorragend für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern. Sie ist sehr ländlich. Es gibt verschiedene Aussichtspunkte und alte Burgruinen, die einen Besuch wert sind.

Jetzt als Campleitung anmelden!

Melde dich hier an, wenn du die Campleitung für dieses Workcamp übernehmen möchtest.

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen ist dieses Projekt nur für vollständig gegen Covid-19 geimpfte oder genesene Freiwillige geeignet. Dadurch schützt du nicht nur dich und alle am Camp Beteiligten - ungeimpfte / nicht genesene Freiwillige können in Deutschland aktuell auch an vielen Gruppenaktivitäten nicht teilnehmen.

Wenn du Fragen zum Projekt oder deinen Aufgaben als Campleitung hast, schicke uns gerne eine Email oder eine Nachricht:

Email: projekte@ibg-workcamps.org
Messenger (Signal, Telegram & WhatsApp): +49 1520 2185131

ABENTEUER GALERIE