21. April 2021

*verschoben* Developing Social Inclusion Through European Volunteering (Griechenland)

Update 09.09.2021: Dieses Training muss leider verschoben werden und findet voraussichtlich 2022 statt.

Mehr Inklusion in der Freiwilligenarbeit

Dieses Erasmus+ Training zielt darauf ab, gemeinnützige Vereine und Freiwilligenorganisationen darin zu schulen, Freiwilligenprojekte zu entwickeln und umzusetzen, an denen benachteiligte Jugendliche einfacher teilnehmen können. In einer internationalen Gruppe wird hier über die Schlüsselwerte des Erasmus+ Programms, europäische Identität und europäische Mobilität diskutiert. Auf einer praktischen Ebene geht es auch um Gruppendynamik, den Umgang mit Emotionen, gewaltfreie Kommunikation und non-formale Bildung.

Wann?

20. - 27. Oktober 2021

Achtung: Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es noch zu Absagen oder Verschiebungen kommen. Wir bitten dich daher, Tickets erst dann zu kaufen, wenn die Veranstaltung definitiv bestätigt wurde. Oder am besten gleich eine Ticket-Option zu wählen, die einfach zu erstatten oder zu verschieben ist.

Wer kann teilnehmen?

Aktive Freiwillige, Trainer*innen, Mitarbeitende von Workcamp-Organisationen und alle anderen Workcamper*innen

Ort

Das Training wird von unserer griechischen Partnerorganisation ELIX in organisiert und findet in Athen statt.

Anmeldung

Aktuell sind beide Plätze für dieses Training schon belegt. Du möchtest auf die Warteliste? Schick uns einfach eine Email an info@ibg-workcamps.org.

Kosten

Für dieses Training wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Deine Fahrtkosten von Deutschland nach Athen können über Erasmus+ gefördert werden.

ABENTEUER GALERIE