25. Mai 2021

Verstärkung für unser Team gesucht

Stellenausschreibung - Workcamps im Naturschutz

Für 2022 planen wir das Schwerpunktthema „Let’s take action for climate protection – Anpacken für Wälder und Moore“ und wollen damit nachhaltiges ökologisches Engagement von jungen Menschen auf internationaler Ebene stärken.

Unsere Arbeit wird zum Teil von einem kleinen hauptamtlichen Team getragen; als Freiwilligen(-dienst)organisation empfinden wir die Einbeziehung von Ehrenamtlichen in Aufgaben und Entscheidungen auf allen Ebenen als selbstverständlich.  Auch das Schwerpunktthema 2022 wurde in einem offenen Prozess gemeinsam vereinbart.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Verstärkung für unser Team aus aktuell vier hauptamtlichen Mitarbeiter*innen eine*n:

Projektreferent*in (w/m/d) mit dem Schwerpunkt internationale Workcamps im Naturschutz (75% Stellenumfang)

Deine vorrangige Aufgabe werden unsere Aktivitäten im Rahmen des Schwerpunktthemas 2022 sein. Dies umfasst die Koordination und Organisation von internationalen ökologischen Workcamps in Deutschland, Seminare für Ehrenamtliche, den Aufbau neuer Kooperationen und anderweitige Aktionen zum Schwerpunktthema. Als Teil des Teams umfasst dies neben zahlreichen organisatorischen und Verwaltungsaufgaben auch den Kontakt zu unseren Kooperationspartner*innen vor Ort, zu internationalen Partnerorganisationen, zu den deutschen und internationalen Freiwilligen und zu den ehrenamtlichen Betreuer*innen der Workcamps.

Wir wünschen uns eine Person, die junge Ehrenamtliche anspricht, motiviert und fördert und im Verein neue Impulse setzt.

Eigene Ideen sind ausdrücklich erwünscht. Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und erfordern ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität und Einsatz. Häufig unterwegs zu sein gehört genauso dazu wie die Arbeit an Wochenenden.

Wir erwarten:

  • Studium im Bereich Naturschutz oder Umweltbildung (oder vergleichbare Abschlüsse)
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen und eigenes ehrenamtliches Engagement
  • sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Führerschein Kl. B

Eigene Erfahrungen mit internationalen Workcamps oder internationaler Jugendarbeit sowie mit der Konzeption und Durchführung von Seminaren sind hilfreich. Überrasche und überzeuge uns mit deinen weiteren Kompetenzen und Ideen. 

Der Arbeitsvertrag ist vorerst bis 31.12.2022 befristet, eine dauerhafte Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Dienstort ist Stuttgart. Die Vergütung beträgt zu Beginn 2.000 € brutto (für 75% Stellenumfang). Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Für weitere Auskünfte stehen dir die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Bewerbungen bitte unter Angabe eines möglichen Beschäftigungsbeginns digital bis 16.06.2021 an:

IBG e.V. - Christoph Meder
christoph.meder@ibg-workcamps.org

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 23. und 24. Juni 2021 in digitaler Form geführt

ABENTEUER GALERIE