Lerne internationale Gruppen zu leiten

Du möchtest zum ersten Mal ein internationales Workcamp leiten? Dann komm zu einem unserer Vorbereitungstrainings. Teilnehmen kannst du, wenn du mindestens 18 Jahre alt bist und in Erwägung ziehst, ein Workcamp zu leiten. Natürlich verpflichtet dich die Teilnahme nicht dazu, auch eine Campleitung zu übernehmen; du kannst das Training auch zum Kennenlernen und Reinschnuppern nutzen.

Für mich persönlich sind zwei Dinge, die ich aus den Seminaren mitgenommen habe, besonders wichtig gewesen: Zum Ersten, dass ich durch die inhaltliche Vorbereitung, aber auch durch die Rollenspiele und das Feedback in meinem Vertrauen in meine Eignung für die Aufgabe gestärkt wurde. Zweitens, dass ihr von IBG ganz cool seid und dass wir Campleiter auch in schwierigen Situationen niemals allein dastehen.

Lukas
Teilnehmer beim Training für Campleitungen 2022

Inhalte

Im Wesentlichen geht es in den Trainings um die Frage: Wie leite ich eine Gruppe? Wir beschäftigen uns mit Gruppenprozessen, dem Umgang mit Konflikten und deinem individuellen Leitungsstil. Das Training ist in erster Linie für angehende Campleitungen gedacht. Die Einheiten helfen dir natürlich aber auch außerhalb des Workcamp-Kosmos weiter, zum Beispiel beim Leiten von Jugendfreizeiten.

Darüber hinaus gibt es Einheiten zu Themen wie soziale Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit oder Inklusion, Zeit für Workshops von Teilnehmenden für Teilnehmende, und viele praktische Tipps und Tricks zur Organisation und dem Alltag mit größeren Gruppen.

Bei den Trainings lernst du andere engagierte Leute kennen, die ebenfalls Workcamps leiten möchten, sowie die Menschen, die hinter dem Verein IBG stehen.

Trainings vor Ort

Bereite dich mit uns auf die Leitung eines internationalen Workcamps vor! 2024 bieten wir wieder zwei Trainings für angehende Gruppenleitungen an:

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kannst du, wenn du grundlegendes Englisch sprichst und mindestens 18 Jahre alt bist.

Die Teilnahme am online Training ist kostenfrei. Die Teilnahmegebühr für ein Training vor Ort beträgt 50€. Darin sind Unterkunft und Verpflegung natürlich enthalten. Das Training in Kell am See wird über Erasmus+ gefördert, daher können wir hier deine Reisekosten (innerhalb Europas) zum Training erstatten. Für das Training in Fornsbach können wir deine Fahrtkosten bis 33% übernehmen.

Unabhängig davon, ob du im Anschluss ein Camp leitest, oder nicht, stellen wir dir gerne eine Teilnahmebestätigung aus.

So kannst du dich anmelden

Über das online Anmeldeformular kannst du dich jetzt direkt für ein Training anmelden.

Du hast noch Fragen? Egal ob on- oder offline Training, schick uns einfach eine Email für mehr Infos.