04. Mai 2022

Wir unterstützen deine nachhaltige Reise zum Workcamp

Die Teilnahme an einem Workcamp im Ausland bedeutet, dass du dich auf den Weg in ein anderes Land, vielleicht sogar auf einen anderen Kontinent machst. Dabei tust du dem Klima einen großen Gefallen, wenn du statt mit dem Flugzeug mit Zug und Bus oder sogar mit dem Fahrrad oder zu Fuß reist. Dies dauert oft ein wenig länger, besonders innerhalb Europas ist es aber recht einfach möglich.

Reisekostenzuschüsse für deine ökologisch nachhaltigere Reise

Wenn du dich bei deinem Workcamp im Ausland für die Reise mit Bus, Bahn, Fahrrad oder zu Fuß entscheidest, erstatten wir dir gerne einen Teil deiner Reisekosten.

Bei Hin- und Rückreise ausschließlich mit Bus und/oder Bahn gilt je nach Entfernung zwischen Wohnort und Camport laut Routenplaner (empfohlene Route):

  • 0 -500 km: 0 Euro Zuschuss

  • 501-800 km: 50 Euro Zuschuss

  • 801 – 1.200 km: 100 Euro Zuschuss

  • 1.201 – 1.650 km: 150 Euro Zuschuss

  • Ab 1.651 km: 200 Euro Zuschuss

Bei Hin- und Rückreise ausschließlichmit dem Fahrrad oder zu Fuß gilt je nach Entfernung zwischen Wohnort und Camport laut Routenplaner (empfohlene Route):

  • 0 -500 km: 50 Euro Zuschuss

  • 501-800 km: 100 Euro Zuschuss

  • 801 – 1.200 km: 150 Euro Zuschuss

  • 1.201 – 1.650 km: 200 Euro Zuschuss

  • Ab 1.651 km: 250 Euro Zuschuss

Welche Bedingungen gelten für die Zuschüsse?

Einen Reisekostenzuschuss kannst du beantragen, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Du hast das 27. Lebensjahr bei Projektbeginn noch nicht vollendet.

  • Du hast einen festen Wohnsitz in Deutschland und reist von Deutschland ins Workcamp und zurück.

  • Das Workcamp (max. Dauer von 28 Tagen) ist der Hauptbestandteil deines Aufenthalts. Du kannst nach dem Workcamp noch Urlaub anhängen. Die Zeit nach Campende bis zur Rückreise nach Deutschland muss aber kürzer als das Workcamp sein.

So kannst du einen Reisekostenzuschuss beantragen:

Mit der Zusage für dein Workcamp im Ausland erhältst du von uns automatisch ein Antragsformular. Falls du oben genannte Kriterien erfüllst, kannst du das Formular innerhalb von 4 Wochen nach Campende vollständig ausgefüllt und unterschrieben mit folgenden Unterlagen bei IBG einreichen:

  • Bahn- oder Bustickets im Original

  • bei Online-Buchungen alternativ die Buchungsbestätigung + Rechnung + Zahlungsnachweis

Bei der Reise zu Fuß oder mit dem Fahrrad solltest du regelmäßig von deinen Erfahrungen bei der Reise berichten, da du hier keine Belege vorweisen kannst. Wir bitten dich daher, uns mindestens 5 Bilder zur Verfügung zu stellen. Dein Bericht kann so andere motivieren, deinem Beispiel zu folgen und ökologisch nachhaltig zum Camp anzureisen. Bitte nimm hierzu vorher mit uns Kontakt auf.

Und wenn ich ein Workcamp in Deutschland mache?

Noch kürzer fällt deine Anreise meist aus, wenn du an einem unserer Workcamps in Deutschland teilnimmst. Ökologisch nachhaltiges Reisen ist innerhalb Deutschlands meist recht einfach zu realisieren. Mit der verringerten Teilnahmegebühr möchten wir 2022 deswegen alle Freiwilligen in Deutschland besonders dazu motivieren, auch einmal bei lokalen Camps mit anzupacken: Für die Teilnahme an einem Workcamp in Deutschland zahlst du 2022 nur 48€ anstatt wie bisher 75€.

Für alle Fragen rund um die Reisekostenzuschüsse steht unser Outgoing-Officer Lukas dir gern zur Verfügung:

Schick uns eine Email: outgoing@ibg-workcamps.org
Ruf uns an: 06022 / 279 38 51

ABENTEUER GALERIE