15. Dezember 2022

Erasmus+ Training in Deutschland: Group Leading in Environmental Projects

Du interessierst dich für Naturschutz und internationale Freiwilligenarbeit? Du hast Lust, selbst einmal ein Workcamp in einem Umweltschutzprojekt zu leiten? Dann melde dich an für unser Erasmus+ Seminar "Group Leading in Environmental Projects", das wir im Mai 2023 organisieren.

Wann?

16.-21. Mai 2023

Das Training startet am Dienstag Nachmittag und endet Sonntag Morgen.

Wo?

Kell am See (bei Trier)

Worum geht es bei diesem Training?

Im Wesentlichen geht es um die Frage: Wie leite ich eine Gruppe? Es gibt Workshops zu Gruppenprozessen, dem Umgang mit Konflikten und deinem individuellen Leitungsstil. Darüber hinaus gibt es Einheiten zu Themen wie Umweltpädagogik, ökologischer Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit, sowie viele praktische Tipps und Tricks zur Organisation und dem Alltag mit größeren Gruppen.

Hier lernst du andere engagierte Leute kennen, die ebenfalls Workcamps im Naturschutz leiten möchten, sowie die Menschen, die hinter dem Verein IBG stehen. Erfahrene Teamer:innen geben dir Einblicke in 'ihre' Workcamps und erzählen, wie sie Herausforderungen oder Konflikte gemeistert haben. Das Training ist in erster Linie für angehende Campleitungen gedacht. Die Einheiten helfen dir natürlich aber auch außerhalb des Workcamp-Kosmos weiter, zum Beispiel beim Leiten von Jugendfreizeiten.

Bei Exkursionen in die Umgebung erhältst du einen Einblick in Umweltschutzarbeit in der Praxis.

Sprache

Englisch

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 50€, dabei sind Unterkunft und Verpflegung inklusive.

Dieses Training wird über Erasmus+ gefördert, daher können deine Fahrtkosten (innerhalb Europas) bis zu einer bestimmten Höhe erstattet werden.

Jetzt anmelden!

Hier kannst du dich direkt für das Training in Kell am See anmelden.

Für alle Fragen rund um das Training in Kell am See stehen wir dir gerne zur Verfügung:

Email: projekte@ibg-workcamps.org
Telefon: +49 711 649 02 63

ABENTEUER GALERIE