Let's take action for climate protection - Anpacken für Wälder und Moore

2022 geht es bei IBG rund um die Natur als CO2-Speicher.

Wir beschäftigen uns dieses Jahr in unseren Camps, in Trainings und Seminaren und im Team besonders mit dem Thema Klimaschutz in Wäldern und Mooren.

Warum dieses Thema?

Wiedervernässung im Hochmoor

Allein in Deutschland nehmen Wälder jedes Jahr viele Millionen Tonnen CO2 aus der Atmosphäre auf. Mit der Wiederherstellung und nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder können wir deswegen gleich gegen mehrere Probleme der Klimakrise in Aktion treten. Warum der Wald für uns alle so wichtig ist, kannst du hier genauer nachlesen.

Moore binden derzeit sogar fast doppelt so viel CO2, wie alle Waldgebiete weltweit. Neben der Abgabe von CO2 schwindet durch trocken gelegte Moore aber auch der spezielle Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten.

Gute Gründe, den Schutz von Wäldern und Mooren zu unserem Jahresthema 2022 zu machen. Und auch hier gilt natürlich: Egal ob und wie lange du schon mit IBG aktiv bist - auch du kannst dich dieses Jahr in unsere Arbeit einbringen.

So kannst du dich beteiligen

1. Stelle mit uns Informationen zum Thema Fair Reisen zusammen.

Was können wir jungen Freiwilligen auf den Weg geben, um ihre Reise nachhaltig zu gestalten? Wir möchten Tipps und Tricks sammeln, die das Reisen rund um internationale Workcamps so nachhaltig wie möglich machen. Schicke uns gerne deine persönlichen Tipps. Egal wie oft oder lange du schon mit IBG aktiv warst - wir freuen uns über jede motivierte Person, die Lust hat, uns zu unterstützen.

2. Entwickle mit uns eine Toolbox für Umweltbildung in Workcamps

Wir möchten bis zum Sommer 2022 eine umweltpädagogische Toolbox zum Thema Wald/Moor erstellen. Hast du in den vergangenen Jahren als Eco-Messenger ein Workcamp besucht oder als Gruppenleitung einen Workshop zum Thema Klimaschutz in Wäldern und Mooren in deinem Camp organisiert? Wir freuen uns, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst oder Lust hast, uns Anregungen und Tipps zu schicken. Melde dich einfach bei uns.

3. Denk dir mit uns kleine Challenges zum Thema Klimaschutz aus.

Low Waste Day, Clean-Up Aktion, eine Woche ohne tierische Lebensmittel.... Hast du eine gute Idee für eine Challenge im Zusammenhang mit Naturschutz und ökologischer Nachhaltigkeit? Wir wollen 2022 verschiedene Challenges eröffnen, die von Workcamp-Gruppen oder einzeln umgesetzt werden können. Schickt uns also eure kreativen Ideen.

4. Lerne mehr über Naturschutzprojekte bei unseren Trainings für Gruppenleitungen

Im Juni werden wir uns bei einem unserer Ausbildungsseminare für Gruppenleitungen speziell mit dem Thema Nachhaltigkeit und Naturschutz beschäftigen: „Group Leading in Environmental Projects“ findet vom 14.-19. Juni 2022 in der Jugendbildungswerkstatt in Kell am See statt.

5. Organisiere selbst ein internationales Workcamp im Naturschutz.

In vielen Workcamps weltweit packen Freiwillige schon jetzt dabei an, Bäume zu pflanzen oder Moore wieder zu vernässen. Kennt ihr eine Initiative, ein Projekt oder einen Verein, der sich ebenfalls in diesem Bereich engagiert und Unterstützung durch internationale Freiwillige gebrauchen könnte? Dann kontaktiert uns doch einfach einmal, damit wir überlegen können, wie wir gemeinsam ein Workcamp organisieren.

Mehr Infos zu Camps im Bereich Naturschutz gibt es auch in unsere neue Broschüre "Naturschutzprojekte mit internationalen Workcamps umsetzen", die zum kostenlosen Download verfügbar ist. Printexemplare der Broschüre können (ebenfalls kostenfrei) per Email bei uns bestellt werden.

6. Hilf uns, unser Netzwerk zu erweitern.

Über welche Kanäle erreichen wir im Naturschutz engagierte junge Menschen, die (noch) gar nicht nach internationalen Projekten gesucht haben? Melde dich bei uns, wenn du einen Tipp hast, welche Kanäle wir nutzen könnten, um über unsere Workcamps im Naturschutz zu informieren.

7. Bleibe auf dem aktuellsten Stand zu unseren Projekten im Bereich Klima- und Naturschutz.

Unser Newsletter informiert dich einmal pro Monat über aktuelle Ausschreibungen, offene Plätze in internationalen Workcamps und sonstige Veranstaltungen aus dem IBG-Universum:

Aktuelle Projekte und Neuigkeiten

Earth Overshoot Day 2022
Earth Overshoot Day 2022
Wir leben so, als hätten wir mehr als eine Erde. Der "Earth Overshoot Day" ist der Tag des Jahres, an dem die Menschheit alle ökologischen Ressourcen für dieses Jahr verbraucht hat. Alles, was wir danach verbrauchen, ist mehr als das, was unsere Erde in diesem Jahr regenerieren kann. Eigentlich sollte dieser Tag deswegen natürlich auf dem Ende eines jeweiligen Jahres oder auch später...
Warum sind Moore wichtig für den Klimaschutz?
Warum sind Moore wichtig für den Klimaschutz?
Umweltschutzarbeiten im Nationalpark Hunsrück-Hochwald Die Landschaft des Nationalparks Hunsrück-Hochwald ist geprägt von riesigen Wäldern, steilen Hügeln, kleinen Bächen und Teichen, Felsen und Sümpfen. Eine perfekte Heimat für viele seltene Tier- und Pflanzenarten, aber auch eine tolle Gegend zum Wandern. Der Nationalpark wurde 2015 gegründet und beherbergt neben Wölfen, Mufflons und...
Wie können wir den Wald schützen?
Wie können wir den Wald schützen?
Deutschland ist eins der waldreichsten Länder in Europa. An was denkst du, wenn du an den Wald denkst? Frische Luft, Erholung, Ski-Langlauf und entspannte Spaziergänge? Wälder sind für viele von uns ein besonderer Erholungs- und Freizeitort. Und natürlich Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Rund 30% der Landfläche sind in Deutschland von Wald bedeckt. Aber nur ein Bruchteil...
Internationaler Tag des Waldes - so kannst du aktiv werden
Internationaler Tag des Waldes - so kannst du aktiv werden
Regenwald, Nadelbaumschonungen oder Mischwälder -  rund 30% der Landfläche auf unserer Erde sind von Wäldern bedeckt. Aber diese Fläche wird kleiner und kleiner. Jedes Jahr verlieren wir 10 Millionen Hektar Wald weltweit - eine Fläche ungefähr so groß wie Island.  Dabei sind Wälder entscheidend für unsere Gesundheit und für den Klimaschutz. Wälder liefern uns eine Vielzahl  von ...
Was hat Klimaschutz mit sozialer Gerechtigkeit zu tun?
Was hat Klimaschutz mit sozialer Gerechtigkeit zu tun?
Am 20. Februar ist der World Day of Social Justice, der Welttag für soziale Gerechtigkeit. Ziel dieses Tages ist es, auf Ungleichheit aufmerksam zu machen und sich für eine vielfältige Gesellschaft einzusetzen, in der es gerecht verteilte Chancen, Lebensbedingungen und Respekt für alle gibt. Armut, Ausgrenzung , Diskriminierung oder Rassismus sind nur einige Beispiele dafür, wie...
Unser Promopaket ist da!
Unser Promopaket ist da!
Das Promopaket zu unserem Jahresthema 'Let's take action for climate protection' ist diese Woche frisch gedruckt im IBG-Büro in Stuttgart angekommen. Hast du Lust, uns dabei zu unterstützen, internationale Workcamps und freiwillige Arbeit für den Klimaschutz bekannter zu machen? Willst du Flyer, Sticker und Plakate zu Möglichkeiten des Engagements im Naturschutz an deiner Uni, in deiner...
Welttag der Feuchtgebiete
Welttag der Feuchtgebiete
Am 02. Februar 1971 wurde in der iranischen Stadt Ramsar die internationale Convention on Wetlands unterzeichnet. Seit diesem Jahr ist der 02. Februar daher als World Wetlands Day ein offizieller internationaler Tag der Vereinten Nationen. Dieser Welttag der Feuchtgebiete soll das globale Bewusstsein für die lebenswichtige Rolle von Feuchtgebieten für die Erde und uns Menschen schärfen....
Warum ist Biodiversität wichtig?
Warum ist Biodiversität wichtig?
Wenn ihr euch für das Thema Umweltschutz und Klimaschutz interessiert, ist euch der Begriff 'Biodiversität' sicher schon einmal begegnet. Biodiversität, das bedeutet einerseits Artenvielfalt, also die Vielfalt der Pflanzen- und Tierarten. Aber auch, dass es innerhalb einer Art genetische Vielfalt gibt. Ein dritter Aspekt sind biologisch vielfältige Lebensräume, unterschiedliche...
Warum wir uns für den Schutz des Auerwilds im Schwarzwald einsetzen
Warum wir uns für den Schutz des Auerwilds im Schwarzwald einsetzen
Hast du schon einmal einen Auerhahn oder ein Auerhuhn in freier Wildbahn gesehen? Wahrscheinlich nicht, denn das Auerwild, der größte Hühnervogel Europas,  ist nicht nur sehr scheu, sondern in Deutschland und Mitteleuropa auch vom Aussterben bedroht. Der natürliche Lebensraum der Vögel ist in den vergangenen Jahren immer kleiner geworden. Naturschützer:innen versuchen, sie zu züchten...

ABENTEUER GALERIE