Let's take action for climate protection - Anpacken für Wälder und Moore

Das IBG-Jahresthema 2022

Unter dem Motto "Let's take action for climate protection - Anpacken für Wälder und Moore" geht es im kommenden Jahr bei IBG rund um die Natur als CO2-Speicher. Wir möchten dieses Thema auch in unseren Workcamps, Seminaren und Trainings disktutieren und bearbeiten. Wie? Durch Workcamp-Einsätze in Wäldern und Mooren, thematische Workshops für Workcamp-Freiwillige, neue Kooperationen mit anderen Vereinen und Initiativen, Aktionstage im Verein,... Es gibt viele Möglichkeiten - und um die zu finden, zu entwicklen und umzusetzen, brauchen wir dich!

Warum dieses Thema?

Allein in Deutschland nehmen Wälder jedes Jahr viele Millionen Tonnen CO2 aus der Atmosphäre auf. Mit der Wiederherstellung und nachhaltigen Bewirtschaftung der Wälder können wir deswegen gleich gegen mehrere Probleme der Klimakrise in Aktion treten. Warum der Wald für uns alle so wichtig ist, kannst du hier genauer nachlesen.

Moore binden derzeit sogar fast doppelt so viel CO2, wie alle Waldgebiete weltweit. Neben der Abgabe von CO2 schwindet durch trocken gelegte Moore aber auch der spezielle Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten. Gute Gründe, den Schutz von Wäldern und Mooren zu unserem Jahresthema 2022 zu machen.

So kannst du dich beteiligen

Beteilige dich jetzt schon an unserer Planung fürs nächste Jahr und bereite mit IBG Camps, Workshops und Aktionen zu Wäldern und Mooren vor.

IBG-Messenger-Weekend im Juni 2021

Durch freiwilliges Engagement in Workcamps wollen wir Botschafter*innen für eine nachhaltigere Entwicklung sein. Beim Messenger-Weekend im Juni sammeln wir gemeinsam Ideen und Konzepte, wie wir unser Jahresthema in Projektideen, Aktionstage oder interaktive Workshops für internationale Gruppen übersetzen können. Bring deine Ideen, dein Wissen oder auch deine praktische Workcamp-Erfahrung mit und entwickle gemeinsam mit uns Ideen für das Themenjahr 2022.

Organisiere 2022 ein Workcamp mit IBG

In vielen Workcamps weltweit packen Freiwillige schon jetzt dabei an, Bäume zu pflanzen oder Moore wieder zu vernässen. Kennst du eine Initiative, ein Projekt oder einen Verein, der sich ebenfalls in diesem Bereich engagiert und Unterstützung durch internationale Freiwillige gebrauchen könnte? Dann kontaktiere uns doch einfach einmal, damit wir überlegen können, wie wir gemeinsam ein Workcamp organisieren können.

Tausche dich mit uns aus

Hast du in den vergangenen Jahren bereits als Eco-Messenger ein Workcamp besucht oder als Gruppenleitung einen Workshop zum Thema Klimaschutz in Wäldern und Mooren in deinem Camp organisiert? Wir freuen uns, wenn du deine Erfahrungen mit uns teilst oder Lust hast, uns Anregungen und Tipps zu schicken.

Die IBG-Nachhaltigkeits-AG existiert seit 2017 und beschäftigt sich mit der Frage, wie IBG weiterhin nachhaltiger werden kann. Du hast Lust, mitzumachen? Melde dich einfach bei uns.

Was sich bei IBG bereits in den vergangenen Jahren in Bezug auf Nachhaltigkeit getan hat, kannst du hier nachlesen.

Aktuelle Projekte und Neuigkeiten zum Jahresthema 2022

Verstärkung für unser Team gesucht
Verstärkung für unser Team gesucht
Stellenausschreibung - Workcamps im Naturschutz Für 2022 planen wir das Schwerpunktthema „Let’s take action for climate protection – Anpacken für Wälder und Moore“ und wollen damit nachhaltiges ökologisches Engagement von jungen Menschen auf internationaler Ebene stärken. Unsere Arbeit wird zum Teil von einem kleinen hauptamtlichen Team getragen; als Freiwilligen(-dienst)organisation...
Naturschutzprojekt Wilde Weiden im Schwarzwald
Naturschutzprojekt Wilde Weiden im Schwarzwald
Lerne historische Landnutzung mit Rindern und Pferden kennen Die kleine Gemeinde Kappel-Grafenhausen an der französischen Grenze hat vor einigen Jahren ein besonderes Projekt zum Erhalt der Artenvielfalt gestartet: Die Wilden Weiden Taubergießen. Dabei wurden eine kleine Salers-Rinderherde und einige Konik-Pferde im benachbarten Naturpark Taubergießen angesiedelt, um eine historische...
Schütze die Moore im Nationalpark Hunsrück-Hochwald
Schütze die Moore im Nationalpark Hunsrück-Hochwald
Werde aktiv für Klimaschutz und Biodiversität Die Moore, die sich an den Berghängen im Nationalpark Hunsrück-Hochwald befinden, sind - wie alle Moore - ein wichtiger und wertvoller natürlicher CO2-Speicher. Sie wurden jedoch vor mehr als 100 Jahren für die forstwirtschaftliche Nutzung entwässert. Diesen Sommer wird ein Workcamp die Aufgabe von sechs ehemaligen Workcamps fortsetzen: In...

ABENTEUER GALERIE